Ultraschall

Neben der gründlichen klinischen Untersuchung des Patienten stellen Spezialuntersuchungen der einzelnen Organsysteme einen wichtigen Teil unserer Tätigkeit dar.

Als eine der wenigen Pferdekliniken in Deutschland können wir Ultraschalluntersuchungen mit dem neuesten Gerät von Esaote anbieten, dem MyLabTwice. Die Ultraschalldiagnostik wird in vielen Gebieten der Pferdemedizin, wie der Orthopädie, der Inneren Medizin, aber auch der Weichteilchirurgie, Ophthalmologie und Reproduktionsmedizin, eingesetzt. Im Folgenden finden Sie eine Auflistung einiger in der "Pferdeklinik Altforweiler" angebotenen Ultraschalluntersuchungen.

  • Sehnenultraschall
  • Ultraschalluntersuchung von Bändern und Gelenken, aber auch Sehnenscheiden, Schleimbeutel und Muskeln
  • Gynäkologische Ultraschalluntersuchung (Eierstöcke, Gebärmutter)
  • Herzultraschall
  • Ultraschalluntersuchung von Blutgefäßen
  • Ultraschalluntersuchung des Thorax (Brustraum), einschließlich Brustfell und Lunge sowie Mediastinum, z.B. bei Fohlen mit Atemwegserkrankungen
  • Ultraschalluntersuchung des Abdomens (Bauchraum), z.B. bei Pferden mit Kolik
  • Ultraschalluntersuchung des Auges, z.B. bei Pferden mit Glaukom
  • Ultraschallgestützte Injektion oder Biopsieentnahme von verschiedensten anatomischen Strukturen

Röntgen

Im Frühjahr 2017 haben wir zwei neue digitale Röntgenanlagen angeschafft. Die neuen Systeme von Girth arbeiten "Wireless" also ohne Kabelverbindung mit digitalen Detektorplatten (größter mobiler Flachdetektor, CANON CXDI-55G), die hochauflösenden Röntgenbilder werden sofort nach der Aufnahme auf einem Computerbildschirm sichtbar macht.

Szintigraphie

Die Szintigraphie ist ein hochsensibles bildgebendes Verfahren, welches am stehenden sedierten Patienten erstellt werden kann. Dabei werden radioaktiv markierte Stoffe (z.B.Technecium Tc99) über eine Injektion in den Körper eingebracht und reichern sich in den zu untersuchenden Bereichen des Organismus an. Im Rahmen der Pferdemedizin wird die Szintigraphie vor allem zur Lokalisation von Entzündungsherden im Bewegungsapparat eingesetzt, welche aufgrund der klassischen Lahmheitsdiagnostik nicht oder nur unsicher diagnostiziert werden können.

Dazu zählen vor allem auch Untersuchungen der Wirbelsäule und der rumpfnahen Gliedmaßenabschnitte (z.B. Schulter, Hüfte, Iliosakralgelenke), welche in der klassischen bildgebenden Diagnostik mitunter nur schwer untersuchbar sind.

Mit Hilfe einer Gammakamera kann die ausgesandte Strahlung in ein farb- oder graustufenvisualisiertes Bild (Szintigramm) transformiert werden. Die Strahlenbelastung des Patienten ist dabei zu vernachlässigen. Lediglich frühgravide Stuten sollten einer szintigraphischen Untersuchung nur im Einzelfall unterzogen werden. Ansonsten stellt die Untersuchung ein sensibles, präzises und stressarmes Diagnostikum dar. Hier finden Sie in Kürze unser Merkblatt zur Szintigrafie.

EKG

Das Televet 100EKG unterstützt uns bei der Abklärung von Herz- und Kreislaufproblemen. Ferner können wir dadurch Intensivpatienten optimal und genau überwachen. Neben dem üblichen Ruhe-EKG sind wir mittels kabelloser Blue-Tooth Übertragung des EKG-Signals auf einen PC in der Lage, auch Belastungs-EKGs und 24h-Überwachungs-EKGs durchzuführen, wie sie z.B. bei Pferden mit plötzlichem Kollaps oder Leistungsinsuffizienz indiziert sind.

Endoskopien

Unsere Videoendoskope verschiedener Größen ermöglichen uns den Einsatz der endoskopischen Untersuchung mehrerer Organsysteme. Hierzu gehören die Endoskopie der Atemwege (Bronchoskopie), der Speiseröhre, des Magens und des Anfangsteils des Dünndarmes (Gastroskopie), der Harnblase (Zystoskopie), der Nebenhöhlen (Sinuskopie), der Gebärmutter (Hysteroskopie) oder des Rektums (Rektoskopie). Mittels eines speziellen Maulhöhlenendoskops kann eine wesentlich genauere Untersuchung der Maulhöhle und Zähne erfolgen.

Labor

Verschiedene wichtige Laboruntersuchungen, wie z.B. Blutgasanalysen, Blutbilder, biochemische Blutparameter (Nierenwerte, Leberwerte, etc.), Harnuntersuchungen oder zytologische Untersuchungen können wir direkt vor Ort durchführen. Bei anderen Untersuchungen, z.B. zur histologischen Untersuchung von Gewebeproben, arbeiten wir mit Speziallabors im In- und Ausland zusammen.

Zahnstation

Die Untersuchung der Zähne gehört zur medizinischen Routine bei jedem Pferd. Für spezielle Eingriffe, wie Extraktionen und andere Zahn- und Kiefer-OPs haben wir einen eigenen Zahnstand und spezielle Instrumente, wie z.B. modernste elektronische Raspeln und ein Bukkotomie-Set in der Pferdeklinik Altforweiler.

Unter anderem können wir folgende Untersuchungen und Behandlungen anbieten:

  • Röntgen des Kopfes und der Zähne
  • Maulhöhlenuntersuchung
  • Endoskopie der Maulhöhle
  • Endoskopie der Nasengänge und des Sinussystems
  • Zahnextraktion, auch von Backenzähnen am stehenden, sedierten Pferd – einschl. Bukkotomie

Ausstattung in der Übersicht

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung unserer technischen Ausstattung:

  • 2 kabellose Röntgen Detektorsysteme
  • Digitale Endoskopie
  • Digitale Laryngo-/Bronchoskopie
  • Digitale Gastroskopie (Endoskop mit 320 cm Länge)
  • Digitale Maulhöhlenendoskopie
  • Modernstes Dentalequipment
  • Stoßwellentherapie (fokussierte Stoßwelle)
  • Szintigraphie
  • Ultrasonographie inkl. Virtuelle Biopsie-Navigation
  • Labor
  • EKG (Ruhe-/ 24h- und Belastungs-EKG)
  • Arthroskopie
  • Laparotomie
  • PENS-Therapie bei Headshakern